BL-Erfurt 1971/72 15. Spieltag

An der Spitze bei Halbzeit alles klar

FC Rot-Weiß II geht mit 8 Punkten Vorsprung in die zweite Serie

Kein Gäste-Sieg am letzten Spieltag der Vorrunde

Endlich wieder ein voller Erfolg für Nordhausen II

Der letzte Spieltag der ersten Halbserie bestätigte noch einmal nachdrücklich die Favoritenstellung des an der Spitze liegenden FC Rot-Weiß II. Während die Erfurter gegen Fortschritt Leinefelde zu dem erwarteten Punktepaar kamen, büßten von den Verfolgern Aufbau Erfurt (0:1 in Heiligenstadt) und die TSG Apolda (0:3 in Waltershausen) weiteren Boden ein. Auf dem zweiten Platz liegt nun allein Motor Rudisleben, das zu Hause beim 4:0 gegen Chemie Blankenhain nicht allzu viel Widerstand zu überwinden hatte. Das Spiel zwischen den beiden ebenfalls im Vorderfeld liegenden Mannschaften von Motor Nord Erfurt und Motor Gotha fiel den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer.

Am Tabellenende kam Motor Nordhausen/West II zwar mit 3:0 gegen Glückauf Sondershausen endlich wieder einmal zu einem Sieg, doch die gleichzeitigen Punktgewinne von Waltershausen, Wutha-Farnroda, Bleicherode und Sollstedt sorgten dafür, daß sich die Situation für das „Schlußlicht“ nur unwesentlich verbesserte.

Motor Eisenach – Motor Petkus Wutha-Farnroda 1:1 (1:1)

BSG Motor Eisenach: Schülbe, Bockris, B. Koch, Würtenberger, Hotze, Hildenhagen (77. Krause), Anacker, Raber G. Koch, Vogt, Groß.

BSG Motor Petkus Wutha-Farnroda: Haupt, Leyh, Schwanke, H. Fischer, Baake, Sommerer, Schlenzig (70. Litzkow), Wenk, König, Konhäuser, Baumbach.

Schiedsrichter: Müller (Ebeleben); Zuschauer: 1.400; Tore: 1:0 Anacker (13.), 1:1 Baumbach (33.).

Die Wartburgstädter hatten einen starken Beginn, rannten sich in der Folgezeit jedoch in der gut organisierten Gästeabwehr fest.

Motor Heiligenstadt – Aufbau Erfurt 1:0 (0:0)

BSG Motor Heiligenstadt: Blanke, W. Meier, Saul, Röse, Eschborn, Opfermann, Christ, Kießler, Flucke, Stein, Skinkys.

BSG Aufbau Erfurt: Ludwig, Holik, Gläser, Neumann, Langner, Schindler, Viol, Schumm, K. Schierhorn, Kindler, Dittmann (46. D. Schierhorn).

Schiedsrichter: Ködel (Weimar); Zuschauer: 500; Tor: 1:0 Opfermann (60.).

Die Gäste, deren Tor besonders nach der Pause unter starkem Druck stand, sind mit diesem Ergebnis noch gut bedient.

ZSG Waltershausen – TSG Apolda 3:0 (0:0)

ZSG Waltershausen: Köhler, Pilz, Reich, E. Gerlach, Fleischmann, Schhuchardt, Wettwer, H. Müller, Schweinhagen, Gröschel, Hrachovec (55. Cott).

TSG Apolda: Planer, Zinke, Siefert, Wischerop, Blank, Penschuck, Mähler, Krauß, Milkoreit, Höft, Ossen-schmidt.

Schiedsrichter: Vogt (Erfurt); Zuschauer: 200; Tore: 1:0 Reich (55.), 2:0 Schweinhagen (73.), 3:0 Schhuchardt (80.).

Die ZSG Waltershausen in der ersten Hälfte nicht überzeugend, wurde nach der Pause immer stärker.

Glückauf Bleicherode – Aktivist Sollstedt 0:0

BSG Glückauf Bleicherode: Freiberg, Heinz, Rödiger, Hahn, Becke, Grimm, Watzlaw (30. Tolle), Eisfeld, Pfützenreuter, Rommel, Fischer (65. Gorille).

BSG Aktivist Sollstedt: Schieke, Oswald, Facius, Kriesche, Enge, Gumpert, Schenk, Krause, Knauft, Schwarzkopf, Christ.

Schiedsrichter: Blumentritt (Schönau v.d.W.); Zuschauer: 500.

Das Unentschieden entspricht dem Spielverlauf. Sollstedt sicherte sich durch kämpferischen Einsatz den einen Punkt.

Motor Rudisleben – Chemie Blankenhain 4:0 (1:0)

BSG Motor Rudisleben: König, Frank, Furch (65. Ellrich), Behrendt, Latsny, Scheller, Panek, Otte, Würl,

K. Schröder, Boerger.

BSG Chemie Blankenhain: Vedder, Misewitsch, Prokoph, Kehr, Bittorf, Pilz, Reimann, Full, Kofler, Deistler, Schmatloch.

Schiedsrichter: Hein (Küllstedt); Zuschauer: 400; Tore: 1:0, 2:0 Panek (28. / Foulstrafstoß, 78.), 3:0 Boerger (80.), 4:0 Scheller (89.).

Ein in dieser Höhe verdienter Sieg der Platzbesitzer gegen einen sich tapfer wehrenden Gegner.

FC Rot-Weiß Erfurt II – Fortschritt Leinefelde 3:1 (2:0)

FC Rot-Weiß Erfurt II: Munk, Matuszewski, Weiß, Teich, Menge (60. Bilsing), Nathow, Schuster, Wehner,

Schröder, Fuchs, Kühnhold.

BSG Fortschritt Leinefelde:H. Hentrich, H. Kullmann, T. Schecke, Solf, Reinhardt, Fischer, Höppner, Otto, Sellin, Rothensee, Stemmler.

Schiedsrichter: Klee (Eisenach); Zuschauer: 600; Tore: 1:0 Fuchs (4.), 2:0 Schuster (40.), 3:0 Schröder (52.), 3:1 Sellin (58.).

Ein verdienter Sieg der Rot-Weißen. Erfreulich die offensive Spielweise der Gäste bis zum Pausenpfiff, die aber später konditionell abbauten.

Motor Nordhausen/West II – Glückauf Sondershausen 3:0 (1:0)

BSG Motor Nordhausen/West II: Eisfeld, Dufen, Becker, Metze, Hotze, Spielmann, Hesse, Haberecht, Wernecke, Bierwirth, Cäsar.

BSG Glückauf Sondershausen: Preiß, Mecklenburg, Gabriel, Maresch, Erdmann, Schmidt, Steikert, Riedel, Duft, J. Marhold, Czarnecki.

Schiedsrichter: Hildebrandt (Erfurt); Zuschauer: 250; Tore: 1:0 Spielmann (28.), 2:0 Dufen (73.), 3:0 Metze (80.).

Eine überraschend gute Leistung des Schlußlichts.

Die Kreisseite Sondershausen schreibt dazu: Keine Harmonie. Mit 3:0 schickte der Tabellenletzte Motor Nordhausen/West II unsere Glückauf-Fußballer gestern vom Platz. Enttäuscht traten zahlreiche Sondershäuser Schlachtenbummler den Heimweg an. Nichts war in den 90 Minuten zu spüren von der Spritzigkeit des Sturmes der Sondershäuser, die sie eine Woche zuvor gegen den Tabellenersten Rot-Weiß Erfurt II zu Hause gezeigt hatten.

Das Spiel begann recht turbulent. Anpfiff, und wenige Sekunden später wurde Riedel im Strafraum des Gastgebers einwandfrei gelegt. Der Unparteiische ließ dieses Foul ungestraft. Das hätte bereits das 1:0 sein können. Was die Kumpel aber insgesamt boten, war zu wenig. Fehlabgaben en gros, kein Druck aus dem Mittelfeld und zu durchsichtige Angriffe, die von Routinier Becker und seinen Nebenleuten immer wieder abgefangen wurden. Es fehlte ganz einfach die Harmonie im Spiel der Kumpel. So kam es wie es kommen musste. Die Verteidigung hielt dem fast ständigen Druck der Nordhäuser nicht bis zum Schluß stand.

Motor Nord Erfurt – Motor Gotha ausgefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner